Auszeichnungen & Gütesiegel

Naturpark- & Gletscherregion Kaunertal

Loipengütesiegel - Tiroler Langlaufspezialisten

Was eine Urlaubsregion zum „Tiroler Langlaufspezialisten“ macht? Ein Netz aus mindestens 25 Kilometern schneesicherer Langlaufloipen sowie eine auf Langläufer ausgerichtete Betreuung und Infrastruktur. Letzteres zeigt sich beispielsweise in einer ausgeprägten Serviceorientierung beim Einstieg in die Hauptloipe. Wo Sie all das finden? Mitten im Dorf in Feichten in der Naturpark- und Gletscherregion Kaunertal! Sollte der Winter dennoch einmal etwas verspätet eintreffen, können sich die Sportler des nordischen Sportes auf 2 km beschneite Loipen in Feichten freuen.

Nicht nur das: Die „Tiroler Langlaufspezialisten“ stehen außerdem für beste Qualität – auch in der Ausbildung. Anfänger, fortgeschritten oder besonders ambitioniert – erkundigen Sie sich nach den verschiedenen Langlaufkursen. Die Qualität stimmt selbstverständlich auch im Langlaufskiverleih. 

© Land Tirol

Tiroler Bergwege Gütesiegel

Dieses Gütesiegel wird verliehen für die Bemühungen im Bereich der richtigen Schwierigkeitseinteilung, Absicherung von Gefahrenstellen, einheitlichen Markierung samt dazugehörigen Wegtafeln sowie Gesamtinformation für den Wanderer an den Ausgangspunkten bzw. an den Hauptorientierungtafeln in den Informationszentren der Wandergebiete.

Folgende Wanderwege in der Urlaubsregion Kaunertal wurden mit dem Tiroler Bergwege-Gütesiegel ausgezeichnet:

 

 

© Land Tirol

Naturrodelbahn Gütesiegel

Das Rodelbahngütesiegel wird nach Kriterien wie die Beschaffenheit der Rodelbahn, Präparierung und laufende Erhaltung der Naturrodelbahn, Schneesicherheit und Beschilderung verliehen. Mit dem Tiroler Naturrodelbahn Gütesiegel wurden in der Region Kaunertal  und Fendels folgende Rodelbahnen ausgezeichnet:

© Land Tirol

Tiroler Pistengütesiegel

Seit 1977 vergibt die Tiroler Landesregierung diese Auszeichnung. Dieses Gütesiegel steht für einheitlich markierte und gepflegte Skipisten mit einem entsprechenden Rettungsdienst und dient ganz allgemein zugleich der Sicherheit im alpinen Raum, wo die Gefahr nur allzuoft unterschätzt wird. Anstelle behördlicher Vorschriften und Bürokratieabläufe wurde der Weg einer Auszeichnung gewählt, um für den Skisport auf Pisten neue Sicherheitsstandards zu setzen.

© Land Tirol

Climbers Paradise

Die Naturpark- und Gletscherregion ist ein echtes Kletterparadies – und das sogar ganz offiziell! Denn es ist Mitgliedsregion der virtuellen Plattform „Climbers Paradise “. Ein Erfolgsprojekt und die Website schlechthin, was die Kletterszene und das Kletterangebot in Tirol betrifft. Neben dem Kaunertal gehören dieser Vereinigung auch Nauders und das Tiroler Oberland sowie 13 weitere Urlaubsregionen an. Um dem hohen Qualitätsanspruch gerecht zu werden, erfolgen laufende Optimierungen der Klettergebiete sowie die übersichtliche Aufbereitung aller relevanten Inhalte. 

Climbers Paradise
© Climbers Paradise

Tiroler Familiennester

Schon seit einigen Jahren gehört das Kaunertal mit seinen Orten Fendels, Kauns, Kaunerberg und Kaunertal zu den qualitätszertifizierten Tiroler Familiennestern. Diese Angebotsgruppe für Familienurlaub punktet mit außergewöhnlichen Spielprogrammen und geprüften Unterkünften.

Der Verein der Tiroler Familiennester steht für hohe Qualitätsstandards. Die Mitgliedschaft bringt laufende Fortbildung, Beratung, Prüfung & Coaching mit sich. Hier können Sie sich sicher sein, das "drinnen ist was drauf steht"!

Das richtige "Nest" finden
© Tiroler Familiennester

Für Barrierefreiheit ausgezeichnet!

Zahlreiche Initiativen erleichtern mobilitätseingeschränkten Personen jeden Alters im Kaunertal den Zugang zur wunderschönen Tiroler Natur. Das ist ausgezeichnet – im wahrsten Sinne des Wortes! Die Natur- und Gletscherregion zählt zu den barrierefreien Top-Destinationen Europas. Awards wie der „EDEN Award“ oder der „Tourismus für alle Award“ sind die besten Beweise. Hier ein Überblick der Auszeichnungen der letzten Jahre, damit Sie sich ein Bild der Region machen können:

  • Eden Award 2013 - Preis der EU-Kommission für nachhaltige Tourismusdestinationen
  • Tirol Touristica 2013 - Tiroler Tourismuspreis in der Kategorie "Angebotsentwicklung,  "Marketing und Vertrieb", "Infrastruktur und Bauten" sowie "Events und Großveranstaltungen"
  • Tourismus für Alle - Auszeichnungen für innovative und regionale Initiativen für barrierefreies Reisen - Wettbewerbssieger in Tirol
  • World Responsible Tourism Award - 2. Platz weltweit in "Sachen Barrierefreiheit" 
Video Eden Award 2013
Auszeichnung "Eden Award 2013"

Tirolissimo

Als jährlicher Branchenbarometer in Sachen Kreativität prämiert der Tiroler Werbepreis – verliehen von der Fachgruppe Werbung und Marktkommunikation der Wirtschaftskammer Tirol – immer die besten Ideen des Jahres.

Im Jahr 2010 konnte sich der TVB Tiroler Oberland | Kaunertal Tourismus gemeinsam mit der West Werbeagentur mit dem Imagefolder "Die zeitlose Magie der Berge" den Siegertitel im Fachbereich Werbung holen. 

Naturparkregion 

Naturpark Kaunergrat Pitztal-Fliess-Kaunertal

In der Naturpark- und Gletscherregion sind Sie der Natur auf der Spur! 

Seit 2003 erstreckt sich der Naturpark Kaunergrat über die Täler Pitztal, Kaunertal und den Sonnenhang Fließ. Der Naturpark reicht von Innauen bis hoch hinauf auf die Wildspitze – und wird in der Ausstellung „3.000 m VERTIKAL“ im Naturparkhaus erlebbar. 

Erfahren Sie mehr zum stolzen Namensgeber Kaunergrat, der zwischen dem Pitztal und dem Kaunertal emporragt. Und zu den vielen Highlights, die der Naturpark in der Hochgebirgslandschaft der Ötztaler Alpen zu bieten hat. 

Mehr Infos zum Naturpark Kaunergrat

Schutzgebiet Kaunergrat - Neu seit 2021

Der Bergkamm "Kaunergrat" ist nun ganz offiziell zum Landschaftsschutzgebiet ausgewiesen worden. Im März 2021 überreichte Naturschutzlandesrätin LHStvin Ingrid Felipe das Zertifikat. Mit dem in der Landesregierung gefassten Beschluss wird der Kaunergrat zum Landschaftsschutzgebiet erklärt und zugleich in den Naturpark integriert.

Lesen Sie mehr zum Schutzgebiet Kaunergrat
© Naturpark Kaunergrat
© TVB Tiroler Oberland-Kaunertal-Severin Wegener

Geförderte Projekte von Kaunertal Tourismus

KLAR! - Klimawandel-Anpassungs-Modell-Region

KLAR! ist die Abkürzung für Klimawandel-Anpassungs-Modell-Region. Der Klimawandel trifft auch die Alpenregionen. Anpassung an die Auswirkungen durch den Klimawandel ist notwendig, um auch langfristig die hohe Lebensqualität sichern zu können.

Die Region klimafit zu machen, ist ein langfristiger Prozess. Mit ersten Anpassungsprojekten machen sich die sechs Gemeinden der Modellregion Kaunergrat (Fließ, Prutz, Faggen, Kauns, Kaunerberg & Kaunertal) gemeinsam auf den Weg, um sich den Herausforderungen des Klimawandels zu stellen.

Hier finden Sie mehr zu KLAR

CLAR - Clean Alpine Region

Die Naturpark- & Gletscherregion Kaunertal samt den umliegenden Gemeinden gilt seit 2020 als “Clean Alpine Region Kaunergrat”. Die Urlaubsregion überzeugt mit einem breit angelegten und perfekt ausgearbeiteten Konzept. Grundlage hierfür ist die jahrelange erfolgreiche Arbeit im Sinne der Nachhaltigkeit. Dieser konsequente Weg erzeugt Glaubwürdigkeit und hohe Zustimmung seitens der Gäste und Einheimischen.

Genau dieses Zusammenspiel zwischen den Menschen, die in der Urlaubsregion wohnen und arbeiten, und Urlaubsgästen die Ihre wohlverdienten Ferien in einer intakten und unberührten Natur genießen möchten, gilt es unter einen Hut zu bringen. Das gelingt der Naturpark- & Gletscherregion Kaunertal zusehens mit bereits fertig gestellten nachhaltigen Projekten wie zB dem Klimaführer, der "Barrierefreiheit", dem Zeitzeugenarchiv, Klar, und den überdimensionalen Büchern, die Geschichten aus dem Kaunertal erzählen.. 

Mehr Informationen zu CLAR
© TVB Tiroler Oberland-Kaunertal-Susanne Larcher
© TVB Tiroler Oberland-Kaunertal-Jakob Drews

Kaunertaler Zeitzeugen

Ein audiovisuelles Archiv - eine Bibliothek der etwas anderen Art. Der Tourismusverband Tiroler Oberland - Kaunertal Tourismus ist stolz auf das einzigartige digitale, audiovisuelle Zeitzeugen-Archiv. Der bekannte deutsche Filmemacher Thomas Junker interviewte dazu über 200 Menschen mit bemerkenswerten Geschichten aus dem Tal. Darunter auch Persönlichkeiten wie Tobias Moretti und Bundespräsident Alexander Van der Bellen. Der Erfahrungsschatz ist für alle unter www.kaunertaler-zeitzeugen.at online und einsehbar.

Zu den Geschichten im Zeitzeugenarchiv

Geschichte(n) erzählen

Wandern, Spazieren und gleichzeitig die Tradition, Kultur und Landschaft im Kaunertal erkunden: Überdimensionale Bücher erzählen Kindern und Erwachsenen, mitten in der Natur, spannende Ereignisse und Geschichten. Entlang beliebter Spazier- und Wanderwege im Tal finden Einheimische und Gäste informative Wissens-Stationen. Die XXL-Bücher sind für alle leicht, auch mit Rollstuhl oder Kinderwagen, erreichbar. Zudem ist jeder Standort mittels QR-Code mit dem Kaunertaler Zeitzeugen-Archiv verknüpft, das weitere spannende Erinnerungen zum Leben im Kaunertal verspricht.

Erfahre Mehr über die Bücher im Kaunertal
© TVB Tiroler Oberland-Kaunertal-Thomas Junker
© TVB Tiroler Oberland-Kaunertal-Severin Wegener

Wandern im Kaunertal - "Genau mein Klima"

Blicken Sie mit neuen Augen auf die wilde Schönheit des Kaunertals. Einen kompetenten Begleiter dafür gibt es mit dem Klimawanderführer Tourentipps-Buch und der eigens dafür entwickelten Webanwendung. Ein virtueller Tourenfilter der nach den Parametern Wetter & Tourenchrakter die passenden Wanderempfehlung abgibt. Hier steht einer sicheren und entspannten Zeit in den Kaunertaler Bergen nichts mehr im Weg!

www.klimawandern-kaunertal.at

Weitere Informationen zum Klimawanderführer

Skyscape - Sternenwanderungen

Die Sichtbarkeit und Deutung der Sterne hatte immer schon großen Einfluss auf den Menschen. Das "Sternenerlebnis Gepatsch" bietet im hinteren Kaunertal als einer der dunkelsten Orte Tirols aus dem Privileg eines wirklich dunklen Nachthimmels und der sicheren Erreichbarkeit über die Kaunertaler Gletscherstraße ein Angebot für alle Interessierte, in Kontakt mit der Dunkelheit der Nacht und dem Sternenhimmel zu treten und so auf Spuren der Vergangenheit zu treffen, die für einen selbst und die Umwelt der Gegenwart jedoch große Auswirkungen haben.

Mehr Information & Termine Sternenwanderungen
© TVB Tiroler Oberland-Kaunertal-Beatrix Haslwanter
© Sternernwanderung Kaunertal-Martin Heck