Eisklettern im Tiroler Kaunertal

Je kälter, desto besser!

Im Kaunertal geht es auch im Winter in die Vertikale!

Warum sich nicht nur Skifahrer auf Minusgrade freuen? Eisklettern ist das Zauberwort – und zieht nicht nur erfahrene Alpinisten, sondern auch immer mehr mutige Urlaubsgäste in seinen Bann.

Mit Eispickel und Steigeisen in vereiste Gletscherwände und auf gefrorene Wasserfälle: Sind auch Sie bereit für diese sportliche Herausforderung inmitten wahrer Kunstwerke der Natur?

Die Top-3-Eiskletterrouten im Kaunertal

Angst vor Lust, der gelbe Fluss und der Zwirn. Sie fragen sich, was das zu bedeuten hat? Dabei handelt es sich um die klangvollen Namen von drei der besten

Eiskletterrouten in der Tiroler Naturpark- und Gletscherregion:

  • Angst vor Lust: Frei hängender Eiszapfen, anspruchsvoll und vor allem mental fordernd, mit einer Eisfallhöhe von 130 Metern, Schwierigkeitsgrad 3 bis 6 und 15 Minuten Zustieg
  • Der gelbe Fluss: Eher kurze, aber kräftezehrende Route mit Eissäulen von bis zu 20 Metern Höhe, einer Eisfallhöhe von 130 Metern und Schwierigkeitsgrad WI 5
  • Der Zwirn: herausfordernd, Eisfallhöhe 160 Meter, Schwierigkeitsgrad WI 6, 30 Minuten Zustieg, Abstieg per Abseilen an Bohrhaken oder Eissanduhren

 

Sind Sie bereit für Ihre sportliche Herausforderung im Eis? Falls nicht, machen die Kaunertaler Profis Sie im Nu eiskletterfit!
 

© TVB Tiroler Oberland-Kaunertal-Florian Schranz

Mit Kaunertaler Expertise sicher am Seil

Nicht nur im Sommer, auch im Winter sind die Kaunertaler Bergführer für Urlauber da! Informieren Sie sich über das umfangreiche Wochenprogramm an alpinen Kursen und individuellen Touren. Eine weitere erstklassige Anlaufstelle für Eisklettern ist die Alpinschule Top Alpin von Florian Schranz . Diese bietet modernes Eis- und Mixedklettern an und führt Sie in Grundkursen, Spezialkursen oder Trainings sicher an den Eissport heran. Die Preise bewegen sich um die 300 Euro pro Kurs.

Sie möchten konkrete Lektüre zum Thema Eisklettern? Im Infobüro Kaunertal erhalten Sie den Eiskletterführer für das gesamte Tiroler Oberland. Darin zu finden: eine praktische Routenübersicht und detaillierte Beschreibungen der einzelnen Eisfälle.

© TVB Tiroler Oberland-Kaunertal-Martin Lugger

Die Eisfälle der Naturpark- und Gletscherregion auf einen Blick

Unter den einfachen, mittelschweren und anspruchsvollen Routen im Kaunertal findet jeder Kletterer seinen Eisfall. Egal, ob Sie gerade mit dem Eissport anfangen oder bereits jahrelange Erfahrung haben – wagen Sie sich in der Naturpark- und Gletscherregion an einen der mehr als 20 gefrorenen Wasserfälle heran: 

© TVB Tiroler Oberland-Kaunertal
Eisklettern
Der Gelbe Fluss - Kaunertal
Zu den weiteren Infos
Eisklettern
Gsallfall Sunline - Kaunertal
Zu den weiteren Infos
Klettern - Climbers Paradise
Renkfälle/Eisschlauch - Fendels
Zu den weiteren Infos
Klettern - Climbers Paradise
Hengst
Zu den weiteren Infos
Klettern - Climbers Paradise
Steinbruch - Kaunertal
Zu den weiteren Infos
Klettern - Climbers Paradise
Renkfälle Hauptsektor - Fendels
Zu den weiteren Infos
Klettern - Climbers Paradise
Verschneidung - Kaunertal
Zu den weiteren Infos
Klettern - Climbers Paradise
Zehn Sterne Fall - Kaunertal
Zu den weiteren Infos
Klettern - Climbers Paradise
Eiszwillinge - Kaunertal
Zu den weiteren Infos
Klettern - Climbers Paradise
Wolfskehr - Kaunertal
Zu den weiteren Infos

Das Kaunertal ist nicht nur im Winter ein „Climbers paradise“

Klettern ist nicht nur ein kaltes, eisiges Vergnügen, sondern für viele Sportbegeisterte auch im Sommer ein echter sportlicher Genuss! Die Plattform „Climbers paradise“ ist dabei der Tiroler Hotspot für alle Kletterfreunde und Bergsteigfans. Nicht nur das Kaunertal, sondern auch die Schwesterregionen Tiroler Oberland und Nauders am Reschenpass gehören dieser riesigen Klettercommunity an. Warum warten? Besuchen Sie DIE Urlaubsregion für alle Bergkraxler!  

Mehr zu „Climbers paradise“ 
© TVB Tiroler Oberland-Kaunertal
-
Skishow

-
My wildeside Wochen

-
Feeride Testival

Die Eventserie zieht das FreerideTestival am 21. und 22. März 2020 in das sonnige Tiroler Oberland. Der Freeride-Hotspot Kaunertaler Gletscher zählt zu den besten und schneesichersten Freeride-Revieren der Alpen.

-
Spring Classics

- 00:00
Tour of the Alps 2020

Die Tiroler Etappenorte 2020
Die Tiroler Streckenführung der Tour of the Alps 2020 ist der perfekte Mix zwischen radsportspezifischer Tradition und neuen Impulsen. Bereits zum dritten Mal ist Innsbruck Etappenort der Tour of the Alps, sowohl als Zielort der ersten Etappe als auch als Startort der zweiten. Neueinsteiger sind das Kaunertal, welches mit Feichten den Zielort der zweiten Etappe stellt, sowie Imst, als Startort der dritten Etappe.

Events & Veranstaltungen

Schnupperkurs Schneeschuhwandern
-
Stockschießen in Fendels
-
Schneeschuhwandern für Fortgeschrittene
-
Nachtskilauf und Nachtrodeln am Winterberg Fendels
-
-
TRENDYTIONAL TYROLER ABEND

Das neue BERGERLEBNIS in Nauders! Moderene trifft Tradition - Jeden Dienstag auf der Stieralm

- 12:30
Schürzenjäger live

Die Legende lebt – 50 Jahre Rebellion in den Alpen live auf der Schneebühne am Bergkastel

- 17:30
Heartbeat Charity Dinner

Moderne trifft Tradition - Charity Dinner

-
Green Days

Flowige Trails, atemberaubendes Bergpanorama und Spaß mit Freunden: 

- 18:00
Classico Nauders

Viele Kurven, schnelle Passagen - ein exklusives Rally-Feeling für alle Olstimer Enthusiasten. 

Events & Veranstaltungen

Live-Musik mit "Blauton Jazz"
- 20:30
PISTENBULLY BREAKFAST TOUR
-
Winterwanderung nach Altfinstermünz
-
geführte Winterwanderung am Mutzkopf
-
-
Top 10 Tipps - Für Frühlingsgefühle im Winter

- 10:00
Mittelalterfest

Die altehrwürdigen Gemäuer von Altfinstermünz laden am 21. Mai 2020 zum Mittelalterfest

- 08:00
Tschingls 3D Bogensportturnier 2020

Das 8. Turnier des Bogensportclub Pfunds findet am 23. Mai 2020 in der Parcoursanlage Tschingls statt.

-
Juni Bluama Zeit

von 01. Juni bis 30. Juni

Um unseren Gästen die Bedeutung, Nachhaltigkeit und Schönheit der Wiesen in den Alpen näher zu bringen, wird der Juni im Tiroler Oberland zum „Wiesenmonat“ erklärt. Gäste können an geführten Wanderungen zum Thema Wiesen, an Führungen in Betrieben und auf Almen teilnehmen und Landwirte auf deren Höfen besuchen. Die Wiesen in den Alpen sind etwas Besonderes, vor allem im Frühsommer, wenn die zahlreichen Kräuter und bunte Blumen blühen. Das Wiesenmonat endet mit dem Wiesenfest, bei dem es neben Musik und zahlreichen Ständen von regionalen Produzenten auch einen Infos zur Insekten - und Pflanzenbestimmung geben wird. 

-
Salomon 4 Trails 2020

Die beliebten SALOMON 4 Trails für Trailrunner & Wanderer gehen vom 10. – 13. Juni 2020 auf das zweite Teilstück Richtung Gardasee.

Events & Veranstaltungen

Geführte Schnupper-Schneeschuhwanderung
-
Winter.Wander.Bus Kobl
-
Fütterung im Wildtiergehege Feichti am Kobl
-
Bogenstadl Pfunds
-