Suchen & Buchen
Anfrage
Ihre Merkliste (0)

Europawanderweg (E5) - Kaunergratrunde

Vom Naturparkhaus Kaunergrat (1559m) geht es hinauf zur bewirtschafteten Aifner Alm (1980m) direkt an dem dort beginnenden Kaunertaler Panoramaweg zur Falkaunsalm. Das Panorama ist überwältigend. Die Falkaunsalm (1980 m) ist bewirtschaftet, bietet keine Übernachtungs-möglichkeiten an. Von der Falkaunsalm führt der Panoramaweg – er heißt jetzt Dr. Angerer-Höhenweg - weiter zur Gallruttalm (1980 m).

Wer im Tal übernachtet hat, muss am nächsten Tag nicht wieder zur Falkaunsalm zurückkehren sondern kann mit dem Durchgang durch einen Stollen (ca. 1 km lang) zur Gallruttalm gelangen. Stirnlampen oder Taschenlampen nicht vergessen! Der Stollen endet nur wenige Minuten unterhalb der Gallruttalm. Von der bewirtschafteten Gallruttalm geht man dann über die  Gsallalm (1980 m nicht bewirtschaftet) bis zur Verpeilhütte (2024 m) ca. 3 Stunden. Die Verpeilhütte ist bewirtschaftet und es stehen Übernachtungsmöglichkeiten zur Verfügung Die Etappe von der Verpeilhütte zur Kaunergrathütte verläuft auf dem AV-Weg 926 unter bizarren Felstürmen hindurch, am schwindenden Madatschferner vorbei, hinauf zur Schlüsselstelle des Weges zum schneebedeckten Madatschjoch (3020m). (Steigmäßiger Übergang ) Vom Madatschjoch erreicht man in knapp einer Stunde die Kaunergrathütte (2817m), eine urige Berghütte.

VORSICHT: Das Madatschjoch ist derzeit wegen Felssturzgefahr gesperrt (Stand Sommer 2018) - Alternativ Übergang über das Verpeiljoch
GPS-Details
Höchster Punkt 2918 m
Startpunkt Naturpark Kaunergrat
Endpunkt Kaunergrathütte

GPS- Download

GPS-Download Beschreibung

GPS-Download
© 2013 Tiroler Oberland - Kaunertal Tourismus

Sie möchten diese URL weiterempfehlen:
https://www.kaunertal.com/de/info/touren-portal/europawanderweg-e5-kaunergratrunde_td-5802