Tierwelt

Alles was keucht und fleucht.....

Wildtiere wie Steinböcke & Murmeltiere versetzen Wanderer und Naturliebhaber in Bewunderung und Staunen. Dungkäfer, Spinnen und Fliegen sind auf dene ersten Blick weniger spektakulär. Doch die artenreiche Fauna in der Naturpark- & Gletscherregion Kaunertal, die in den unterschiedlichsten Klimazonen beherbergt ist, findet hier ein ausgezeichnetes Refugium zum Überleben.  

  • BIld 1 von 4
  • BIld 2 von 4
  • BIld 3 von 4
  • BIld 4 von 4

Steinböcke & andere Bergkraxler...

Steinböcke

Der König hält Audienz im Kaunertal. Wussten Sie, dass sich im Kaunertal die größe Steinbockkolonie Österreichs befindet? Mit einer Population von 1.200 Tieren ist das die größte zusammenhängende Steinbockkolonie Österreichs. Nicht umsonst scheint er hin und wieder in unseren Prospekten auf und ziert so manches Auto mit einem Aufkleber. 

Die Jagd hat in der Region einen großen Stellenwert und bereits Kulturstatus. Schon Kaiser Maximilian I. von Habsburg hat das Kaunertal als vorzügliches Jagdrevier geschätzt. Klingende Namen wie Kaiserbergtal und Kaisersee im hinteren Kaunertal gehen wohl auf den Steinwild jagenden Kaiser zurück.

Murmeltiere

Auf einer Wanderung in der Kaunertaler Bergen wundern Sie sich vielleicht manchmal über laute Pfiffe. Das sind die Warnungen der Murmeltiere für ihre Artgenossen. Das Alpenmurmeltier ist das größte Nagetier in den Alpen. Sie halten von Oktober bis April Winterschlaf und sind in den Sommermonaten sehr aktiv. Im Kaunertal sind sie sehr verbreitet und man beobachtet sie immer wieder beim Spielen auf den zahlreichen Wanderwegen im hinteren Kaunertal.

Insekten & Schmetterlinge

Die Trockenrasen und Sonnenhängen von Kauns & Kaunerberg bieten einen wertvollen Lebensraum für zahlreiche wärmeliebende Pflanzen und Tiere. Über 1.100 Schmetterlingsarten, viele davon nachtaktiv, können hier beobachtet werden!

Die Rückkehr der "Braunelle"

Die Braunelle, auch Dunkle Biene genannt, ist in Tirol der Urtyp der Honigbiene. Meinrad Falkeis, seines Zeichens Obmann des Bienenzuchtvereines Kauns-Kaunerberg-Kaunertal, engagiert sich für die Wiederansiedlung der Dunklen Biene in unserer Region. In Zusammenarbeit mit dem Naturpark Kaunergrat regte er ein Zuchtprogramm im Gebiet Kauns-Kaunerberg-Kaunertal an. Ein eigenes Schustzgebiet und gemeinsame Vermarktung der Bienenprodukte sind nur zwei von vielen engagierten Projektzielen. Der Naturpark Kaunergrat bietet Veranstaltungen und Programmpunkte, die das Leben der Bienen hautnah miterleben lassen, zB kann in einem "gläsernen Bienestock"  das arbeitsreiche und intensive Arbeitsleben der Bienen beobachtet werden. Das ist bestimmt (k)ein Honiglecken.....

© 2016 TVB Tiroler Oberland - Kaunertal Tourismus

Sie möchten diese URL weiterempfehlen:
http://www.kaunertal.com/de/info/sehenswertes-brauchtum/natur-tier/tier